Hinweise

Allgemeine Hinweise für Bodenbeschichtungen

Beschichtungen sind handverlegte Bodensysteme, wo geringfügige Unregelmäßigkeiten auftreten können (z.B. Spachtelschläge, Einschlüsse in der Oberfläche, Rollspuren der Deckversiegelung). Auch unterschiedliche Lichtverhältnisse können diese Erscheinungsbilder verändern bzw. verstärken. Mit Verkratzungen der Oberfläche durch z.B. Steine muß auch, wie bei anderen Bodenbelägen (Holz, Marmor, etc.) gerechnet werden. Harte Stuhlrollen von Bürostühlen führen zum verstärkten Verschleiß der Oberfläche. Spezielle Matten, Filzschoner an Möbelbeinen sowie weiche Rollen Typ „W“ gem. DIN EN 12529 vermindern Beschädigungen maßgeblich.

Weichmacherhaltige Materialien wie Autoreifen, Fußmatten, Gummistopper, etc. können zu Verfärbungen des Bodens führen.

Witterungs- bzw. UV-Licht- bedingte Farbtonveränderungen sind bei Kunstharzbeschichtungen materialtypisch, haben jedoch keinen Einfluß auf die technischen Eigenschaften. Geringe Farbtonabweichungen zur Referenzfarbe (z.B. RAL oder NCS-Fächer) sind materialbedingt möglich. Darum können angefertigte Muster nur zur Auswahl der Farbrichtung bzw. Idee der Gestaltungstechnik und nicht zum 100% Vergleich zur hergestellten Bodenfläche herangezogen werden.

Generell kann man aber mit fugenlosen Beschichtungen ästhetische Böden mit besonderem Charakter schaffen.

Unsere Pflegeanleitung ist unbedingt zu beachten.

 

Allgemeine Hinweise für RhoFloor Livingstone und LivingTerrazzo

Die von uns verlegten Natursteinteppiche und LivingTerrazzo sind frühestens 24 Stunden nach Fertigstellung vorsichtig begehbar. Die fertigen Böden sind von nachfolgenden Gewerken dementsprechend zu schützen. Für etwaige Beschädigungen durch frühzeitige Belastung oder ungenügende Schutzmaßnahmen übernehmen wir keine Haftung.

Bei Außenarbeiten sind Temperaturen von mindestens +15°C und stabile Schönwetterlagen Voraussetzung. Niederschlag in den ersten 5 Stunden nach Verlegung der Böden kann zu Beeinträchtigungen der Aushärtung führen.

Weichmacherhaltige Materialien wie Autoreifen, Fußmatten, Gummistopper, etc. können zu Verfärbungen des Bodens führen, haben jedoch keinen Einfluß auf die technischen Eigenschaften.

Bei Natursteinteppichen und LivingTerrazzo kann es artbedingt zu Farbtonschwankungen kommen. Darum können angefertigte Muster nur zur Auswahl der Farbrichtung bzw. Idee der Gestaltungstechnik und nicht zum 100% Vergleich zur hergestellten Bodenfläche herangezogen werden. Wir empfehlen Natursteinteppiche je nach Beanspruchung (ca. alle 5 Jahre) durch „Ablacken“ der Oberfläche zu Stabilisieren. Zeitgleich wird dadurch auch die Farbgebung wieder aufgefrischt.

Unsere Pflegeanleitung ist unbedingt zu beachten.
 

Unsere Webseite benutzt Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung aktzeptieren Sie das Setzen von Cookies.
Weitere Informationen und die Möglichkeit, Cookies zu verweigern, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.